Impulse für den Alltag

Foto: Niels Mlynek


 

Nach dem morgendlichen
Gang über die
Psalmenbrücke

drehe ich mich
nicht mehr
um die eigene
Achse

ich atme die
alten Heilworte
in meine Tagängste

und bin
guter Hoffnung

 

Wilhelm Bruners



Wer das Miteinander von Gebet und Arbeit, Aktion und Kontemplation im Alltag üben möchte, kann dafür Unterstützung bekommen. Im Folgenden weisen wir exemplarisch auf drei Internetseiten hin, die zur betenden Ausrichtung des Arbeitsalltags helfen können.

Das Benediktinerkloster Maria Laach gibt mit dem Heft „Te deum“ eine Gebetshilfe für den Alltag heraus. Die aktuellen Texte können täglich auf der Homepage www.maria-laach.de/te-deum/ abgerufen werden.

Aus der jesuitischen Spiritualität stammt das Gebet der liebenden Aufmerksamkeit und das Betrachten des eigenen Lebens im Licht des Evangeliums, wie es über die Internetadresse de.sacredspace.ie nachvollziehbar ist; die Seite gibt täglich konkrete Hinweise für eine Auszeit von zehn Minuten pro Tag.

Für viele ist das Gebet mit der Gemeinschaft von Taize eine vertraute Gebetsform. Über die Homepage www.taize.fr/de sind Gebetsvorschläge für den Jahreskreis und die geprägten Zeiten des Kirchenjahres abrufbar.


  • © Cusanuswerk |Impressum
  • RSS
 
Zum Seitenanfang